Geschwindigkeit v

Die Geschwindigkeit v gibt an, wie schnell ein Körper seine Lage gegenüber einem Bezugspunkt ändert.

Je größer die Strecke s, die ein Körper in der Zeit t zurücklegt, desto größer seine Geschwindigkeit v.

Je kürzer die Zeit t, die ein Körper für die Strecke s benötigt, desto größer seine Geschwindigkeit v.

Werden in gleichen Zeiten gleiche Strecken zurückgelegt, also D s ~ D t, dann ist die Geschwindigkeit konstant. Wir sprechen von einer gleichförmigen Bewegung.

  • Gleichförmige Bewegung - v = konstant
In gleichen Zeiten werden gleiche Strecken zurückgelegt.

Ds ~ Dt

In gleichen Zeiten werden gleiche Strecken zurückgelegt.

Zeit und Geschwindigkeitsmessung beginnen bei t0 = 0 und bei s0 = 0

Der Graph ist eine Ursprungsgerade.

s ~ t

Die meisten Bewegungen im täglichen Leben lassen sich nicht so leicht beschreiben. Versuche doch einmal mit dem Fahrrad über eine Strecke von 100 m deine Geschwindigkeit konstant zu halten. Hier wird die Anzeige deines Tachos sicher leicht schwanken. Für sehr viele Vorgänge stellen die Vereinfachungen aber eine sehr gute Nährung dar.

F zur Durchschnitts und Momentangeschwindigkeit

F Messen von Geschwindigkeiten

F Beispiele - Berechnungen Überholvorgang

größere Darstellung - vom Steigungsdreieck zur Momentangeschwindigkeit

Die nebenstehende Graphik zeigt verschiedene Bewegungsformen:
I beschleunigte Bewegung - in gleichen Zeiten werden zunehmend längere Strecken zurückgelegt, der Graph ist keine Gerade
II gleichförmige Bewegung - Ds ~ Dt , der Graph ist eine Gerade
III beschleunigte Bewegung - in gleichen Zeiten werden verschieden lange Strecken zurückgelegt, der Graph ist keine Gerade
IV

Sonderfall der gleichförmige Bewegung - RHUE -

Ds ~ Dt, der Graph ist eine Gerade

V gleichförmige Bewegung - Ds ~ Dt, der Graph ist eine Gerade, da der Graph steiler verläuft als im Intervall II folgt: v5 > v2

F zum Weg - Zeit- Gesetz der gleichförmigen Bewegung

F zum Geschwindigkeits- Zeit- Gesetz der gleichförmigen Bewegung

F zum Weg - Zeit- Gesetz der gleichmäßig beschleunigten Bewegung

F zum Geschwindigkeits- Zeit- Gesetz der gleichmäßig beschleunigten Bewegung

F Messen von Geschwindigkeiten