Stromstärke I

Die elektrische Stromstärke I ist ein Maß für die Menge der Elektronen, die in einer bestimmten Zeit durch einen Leiterquerschnitt fließen.

Formelzeichen: I

Einheit: 1 A (Ampere) 1 A = 1000 mA

Bei einer Stromstärke von 1 A fließen ca. 6.250.000.000.000.000.000 Elektronen je Sekunde durch den Querschnitt eines Leiters.
Messgerät: Amperemeter

Messen des Stromes:

Zum Messen des Stroms musst du den Stromkreis auftrennen. Die Messung erfolgt in Reihe!

1. Misst du Gleich- oder Wechselströme? Stelle dementsprechend den Wahlschalter am Messgerät ein!

2. Werde dir vor der Messung klar, was du messen willst – Stromstärke I oder Spannung U!

3. Stelle den größten Messbereich (3 A)ein.

4. Stecke die Kabel in die zugehörigen Buchsen am Messgerät. (Minus auf ^, Plus auf A)

5. Bei der Strommessung musst du den Stromkreis auftrennen und das Messgerät „zwischenschalten“.

Infoblatt - Messen von Strom und Spannung
Amperemeter werden in vielen Berufen benötigt, so nutzen sie beispielsweise Handwerker und Techniker. Auch im Labor-, Service- und Industriebereich werden sie häufig eingesetzt. Es gibt vergleichsweise günstige Amperemeter für den Hausgebrauch und deutlich teurere Geräte für Profis. Diese Geräte sind sensibel, weshalb viele Unternehmen, die solche empfindlichen Messinstrumente nutzen, in schützende Gerätetaschen investieren. Zum Beispiel entwickelt die Firma Halfar solche Taschen und individualisiert sie für ihre Kunden, damit Amperemeter und dergleichen sicher von A nach B transportiert werden können und immer griffbereit sind. Der Umgang mit einem Amperemeter ist einfach und somit auch für den Gebrauch in der Schule geeignet.

[home] [physik] [impressum]